Instrumente

Nächster Auftritt 02. Oktober

Erntedank-gottesdienst

Hochzeitsband

Kirchenmusik, hören, spielen, erleben

Soli Deo Gloria

Johann Sebastian Bach und Georg Friedrich Händel unterzeichneten die meisten ihrer Werke mit dieser Signatur. Unter diesem Motto spielen 32 motivierte Blechbläser aus unterschiedlichsten Berufsgruppen und Altersstufen, bei Wind und Wetter, Wärme und Kälte zu den verschiedensten Anlässen. Ob in Gottesdiensten, bei Gemeindefesten, am Volkstrauertag, in Krankenhäusern oder auf Weihnachtsmärkten — Musik zur Ehre Gottes zu machen und das Wirken Gottes in der Welt zu bezeugen, das ist unser Motto!

posaunenchorleerstetten_home.png
 

Die nächsten drei Auftritte

02.10.2022 • 10:15 Uhr

Erntedankgottesdienst Kirche

13.11.2022 • 9:30 Uhr

Volkstrauertag Kirche und Ehrenmäler

20.11.2022 • 11:30 Uhr

Ewigkeitssonntag Friedhof

Trompete Nahaufnahme
posaunenchorleerstetten_ausbildung.png
 
download-5.png

Was Hänschen nicht lernt, kann Hans immer noch lernen!

Egal ob Sie 14 oder 64 sind, ob Mann oder Frau, wir bilden Bläser aus.

 

Schritt für Schritt führen wir unsere Jungbläser in die theoretischen Grundlagen ein und setzen das Gehörte gleich mit einfachen Übungen, leichten Chorälen und moderner Jungbläserliteratur in die Praxis um. Es stehen verschiedene Instrumente, wie Posaune, Tenorhorn und Trompete zur Verfügung.

 

Die Jungbläser werden von geschulten und erfahrenen Mitgliedern aus dem Posaunenchor angeleitet. Die Ausbildung dauert — je nach Engagement und Talent des Schülers — zwischen 1 und 2 Jahren; das Instrument wird zur Verfügung gestellt.

Auch wenn der Unterricht kostenfrei ist, erwarten wir eine regelmäßige Teilnahme an den Übungsstunden und das Üben zu Hause. Die Übungsstunde für die Jungbläser beginnt wöchentlich donnerstags um 18 Uhr.
 

Was kommt nach der Ausbildung?

Nach der Ausbildung werden die Jungbläser in die Gemeinschaft des großen Chores aufgenommen und bei Bedarf weiter von erfahrenen Bläsern unterstützt.

Wenn Sie Lust haben etwas Neues zu lernen, fragen Sie ein Posaunenchor-
mitglied oder wenden Sie sich direkt an:

 

Helmut Röhn • Telefon 09170/8834

Trompete spielen
 

Chronik

80 Jahre Posaunenchor Leestetten

Erinnerungen von Hans Volkert

 
"Ein Chorjubiläum gibt Anlass zur Vorschau aber auch zum Erinnern. Als langjähriger Bläser möchte ich aber auch zurückblicken. Mehr auf elterlichen Zwang als auf freiwilliger Basis trat ich 1942 - also mitten im Krieg - nach einfacher Bläserausbildung dem Posaunenchor Leerstetten bei.  ....."

Auszüge aus der Posaunenchorchronik

Erste Spuren dieses Chores entdeckt man Ende 1936. Als "Geburtsurkunde" liegt beim kirchlichen Archiv Nürnberg ein Zettel des damaligen Pfarrers Karl Plesch mit folgendem Wortlaut:
 
"Bitte heute abend ½ 9 Uhr nach der Bibelstunde wegen Gründung eines Posaunenchors zu einer Besprechung ins Pfarrhaus kommen. Leerstetten, den 10.12.1936. Plesch, Pfarrer. Gerichtet war diese Aufforderung an die folgenden 8 Glieder der Kirchengemeinde Leerstetten: Hiltner Karl, Volkert Karl, Schwarz, Winter, Röck, Vitzethum, Müller Karl, Meyer Hans

Noch im Jahr 1936 konnten aus Spenden von Gemeindegliedern (z.B. von Herrn Heinrich Schindler, Erichmühle) und aus Mitteln der Kirchengemeinde die ersten Instrumente von der Fa. Konstantin Riedl aus Nürnberg angeschafft werden. Ein Tenorhorn kostete seinerzeit 98 RM, ein Flügelhorn 55 RM, eine Trompete 60 RM und eine Posaune 88 RM. Einschließlich einer Leihgabe des Nachbarchors Kornburg standen zunächst 10 Blechblasinstrumente zur Verfügung.
 
Am 29.12.1936 fand im hiesigen Gemeindehaus unter der Anleitung des manchen noch be­kannten Obmanns Grosch die erste Probe statt. Der dadurch entfachte Lerneifer muss überaus groß gewesen sein, denn am 1.4.1937 mahnte der Evangelische Posaunenchorverband: "Wir haben davon Kenntnis erhalten, dass Ihr Chor bereits in der Öffentlichkeit bläst. Wir machen darauf aufmerksam, dass bei einem Blasen sowohl in der Kirche als auch in der Öffentlichkeit vorher eine Mitgliedschaft bei unserem Verband bewirkt sein muss. Ohne Mitgliedskarte und ohne Chorleiterausweis ist ein öffentliches Blasen strafbar."

Trompete
 
Leitung_2022.png

Musikalische Leitung

Doro Mergner
Telefon 09129/4342

Helmut Röhn
Telefon 09170/8834

Organisatorische Leitung

Michael Dorner
Telefon 09170/972512

Petra Hippelein
Telefon 09170/977630

 

Bleib in Kontakt...

Hauptstraße 4

90596 Schwanstetten OT Leestetten